Hausnotruf-Produkte

)) Klassischer Hausnotruf
)) Optionales Hausnotruf-Zubehör
)) Notruf-Handy

Klassischer Hausnotruf ^ Zum Anfang ^

Unsere Carefon HausNotruf-Geräte

 

 

 

Bestandteile

  • Basis-Gerät mit eingebautem Lautsprecher und hochwertigem Mikrofon.
  • ein Funkhandsender
    - er kann wie eine Uhr oder Halskette getragen werden oder mit einem Clip an Bluse bzw. Gürtel.
  • Ein Alarm kann sowohl über eine Taste am Gerät als auch mittels des Handsenders ausgelöst werden.

Merkmale

  • Einfache Bedienung (Gerätenutzung wie Installation)
  • Verbindung über analog, ISDN, VoIP und GSM möglich
  • Exzellente Sprachqualität
  • Automatische Batterieüberwachung
  • Anbindung mehrerer Handsender und/oder Gefahrenmelder möglich
  • Tagestasten-Funktion möglich
  • Interne Notstromversorgung
  • Sprachausgabe bei technischen Meldungen und Alarmen
  • Auch zur Wandmontage geeignet

Die Auswahl des für Sie und Ihre Wünsche passenden HausNotruf-Gerätes aus unserem Pool der Carefon HausNotruf-Geräte erfolgt durch unser erfahrenes technisches Personal.

Übersicht der verfügbaren Carefon HausNotruf-Geräte
Carefon Leeds
Carefon Leeds
Carefon Bern
Carefon Bern
Carefon Bern
Carefon London GSM
Carefon London
Carefon London
Carefon Zürich
Carefon Zürich
Carefon Liverpool
Carefon Liverpool

 

 

 

Optionales Zubehör ^ Zum Anfang ^

Gefahrenmelder

Bild von diversen Gefahrenmeldern für Feuer, Gas, Wasser und Einbruch

 

An die Basisstation des Hausnotruf-Gerätes kann eine Vielzahl von Gefahrenmeldern angeschlossen werden. Damit wird der Hausnotruf zu einer rundum perfekten Absicherung für Ihr zu Hause. Zu den am meisten genutzten Meldern gehören:

  • Rauchrmelder
  • Temperaturmelder
  • Wassermelder
  • Einbruchmelder
  • Bewegungsmelder
     
 
Schlüsseltresor

Bild vom Schlüsseltresor für die Haustür

 

Sie können mit diesem Safe Ihren Helfern schnell den Zugang zu Ihrer Wohnung ermöglichen, indem Sie in ihm einen Schlüssel Ihrer Wohnung verwahren. Der individuelle Sicherheitscode kann jederzeit manuell durch Sie geändert werden.

Falldetektor

Bild vom Falldetektor

 

Der Falldetektor ist wie ein Handsender mit dem Hausnotruf-Basisgerät zu verbinden. Er erkennt und meldet Stürze über das Hausnotruf- und Servicesystem an unsere Hausnotruf-Zentrale.

>> Nur in Verbindung mit dem
     Hausnotruf-Gerät Carefon London

 
Schräglagensensor

Bild vom Schräglagensensor

 

Der Schräglagensensor ist wie ein Handsender mit dem Hausnotruf-Basisgerät zu verbinden. Bei einem Neigungswinkel von mehr als 60° wird nach ca. 10 Sek. die Voralarmzeit gestartet. Während der Voralarmzeit (ca. 30 Sek.) ertönt ein akustisches Signal und nach Ablauf dieser Zeit wird automatisch ein Alarm gesendet und der Notruf in unserer Hausnotruf-Zentrale angezeigt.

>> Nur in Verbindung mit dem
     Hausnotruf-Gerät Carefon Zürich

Notruf-Handy^ Zum Anfang ^,

Die mobile Notrufsäule

Mobil und abgesichert – Mit einem Notrufhandy sind die Kunden auch unterwegs abgesichert.

Im Gegensatz zu einem üblichen Handy bietet ein Notrufhandy in Situationen, in denen eine Telefonnummer nicht mehr problemlos gewählt werden kann, die Möglichkeit, ganz einfach Hilfe per Notrufknopf zu holen.

Bei Druck auf die Notruftaste des Handys wird eine Verbindung zur Hausnotruf- Zentrale der BeWo hergestellt. Genauso wie beim klassischen bpa hausnotruf liegen nach Auslösen des Notrufes über
das Notrufhandy sofort alle Daten zum Hilferufenden sowie wichtige Informationen zum Vitalbild vor.

Rund um die Uhr an jedem Tag im Jahr steht die Hausnotruf-Zentrale der BeWo den Kunden der Dienste zur Seite – und organisiert die Hilfe, die notwendig ist. Die mit GPS-Empfänger ausgestatteten
Notruf-Handys senden bei bestehendem Satellitenempfang die jeweilige Position. So kann die Hausnotruf-Zentrale die Helfer zu Ihren Kunden schicken, auch wenn diese nicht in der Lage sind, ihren Standort mitzuteilen.

Insbesondere für Demenzpatienten bietet eine Ortung eine besondere Sicherheit. Hier wurde in Zusammenarbeit mit der BeWo ein spezieller Sicherheitsgürtel entwickelt, der das Auffinden eines Demenzpatienten durch Positionsabfrage erlaubt.


MobileCare


emporiaELEGANCEplusGPS


mporiaSOLIDplus

Sicherheitsgürtel